Bildungszentrum Frantschach-St. Gertraud erhielt Landesauszeichnung für „Gesunde Schuljause“

Über eine besondere Auszeichnung konnte sich dieser Tage das Bildungszentrum Frantschach-St. Gertraud freuen.
Die Neue Mittelschule St. Gertraud mit Dir. Michael Drießen und die Volksschule St. Gertraud mit Dir. Gabriele Traußnig wurden für ihr Engagement im Zusammenhang mit gesunder Ernährung im Schulalltag ausgezeichnet. 
Schulwart Kurt Hofbauer als Verantwortlicher des Schulbuffets kreierte in Kooperation mit der Knusperstube Café in St. Gertraud Pausensnacks, die den Anforderungen einer ausgewogenen und bedarfsgerechten Ernährung für die Schulkids entsprechen.
So wird ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass der Zucker- und Fettkonsum eingeschränkt wird, darüber hinaus Obst und Gemüse ein wesentlicher Bestandteil des Jausen Angebotes sind. Daniel Kuchling vom Gesundheitsland Kärnten überbrachte den Dank für diese besonderen Bemühungen von LH-Stv. Beate Prettner als Gesundheitsreferentin des Landes Kärnten und lobte die großartige Zusammenarbeit mit dem Schulteam. Bürgermeister Günther Vallant dankte den Anwesenden für die ausgezeichnete Kooperation zwischen den Schulen des Bildungszentrums sowie nicht zuletzt Geschäftsführer Peter Storfer und Irmgard Joham von der Knusperstube St. Gertraud für das gelungene Schuljausenprojekt.
Im Anschluss an die Zertifikatsverleihung stürmten die Kids der VS St. Gertraud das vorbereitete Buffet und ließen sich die nunmehr offiziell anerkannte „Gesunde Schuljause“ entsprechend schmecken.

(Beitrag AL Ing. Roland Kleinszig vom 10.05.2019)