Frantschach-St. Gertrauder entwickeln „Ihren“ Generationenpark

Eine attraktivere Gestaltung des im Jahr 2013 mit geringen finanziellen Mittel errichteten Generationenparkes im Bereich des Pflegeheimes Frantschach-St. Gertraud war ein wesentlicher Punkt des 2015 gestartenen Ortskernbelebungsprozesses, welcher jetzt umgesetzt wird.

Für die Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud ist es wichtig, die Bedürfnisse und Wünsche insbesondere der Anrainer und der Bewohner des Pflegeheimes und der Wohnanlage für betreubares Wohnen zu erheben und somit ein Anforderungsprofil für die Grünfläche zu erstellen. Mit der Moderation dieses Bürgerbeteiligungsprozesses zur Einbindung der späteren Nutzer wurde das Kärntner Bildungswerk beauftragt. Die Anfang Juli abgehaltene Auftaktveranstaltung war sehr gut besucht und wurden in einer zweiten Veranstaltung bereits zwei Arbeitskreise festgelegt. Interessierte können sich nach wie vor an der Entwicklung des Generationenparkes einbringen. Der nächste Bürgertreff findet am Montag, 27.08.2018 mit Beginn um 17.00 Uhr im Pensionistentreff im Pflegeheim Frantschach-St. Gertraud statt. In den gebildeten Arbeitskreisen sollen nunmehr die konkreten Ideen und Vorschläge auf die Machbarkeit geprüft und in einem Abschlussbericht festgehalten werden.

Die bauliche und gestalterische Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen sind für das kommende Jahr geplant. Seitens der lokalen Aktionsgruppe „Regionalkooperation Unterkärnten“ wurde das Projekt „Generationenpark Frantschach-St. Gertraud“ als förderwürdig anerkannt und eine entsprechende Förderung des Projektes aus EU-LEADER-Mitteln in Aussicht genommen.

 

(Beitrag Ing. Roland Kleinszig vom 26.07.2018)