Gemeinde fördert Mobilität jugendlicher GemeindebürgerInnen bis 18

Seit kurzem werden von der Klima-und Energiemodellregion „Energieparadies Lavanttal“ Elektro-Roller zum Mieten angeboten. UNU nennt sich der E-Roller, der mit Moped- oder B-Führerschein gelenkt werden darf, mit einem Akku eine Reichweite von 50 km aufweist, über eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h verfügt und bis zu zwei Jahre gemietet werden kann. Weitere Details erfahren InteressentInnen auf www.zweirad.rocks oder unter der Tel.Nr. 0664/5246000.

Frantschach-St.Gertraud unterstützt jugendliche GemeindebürgerInnen bis 18 bei der Anmietung der UNU`s. Die dazugehörigen Förderbedingungen geben wir Ihnen wie folgt bekannt:

  1. In den Genuss einer Gemeindeförderung kommen jugendliche GemeindebürgerInnen unter Nachweis einer gültigen Lenkerberechtigung dann, wenn sie zum Zeitpunkt ihrer Antragstellung bei der Marktgemeinde Frantschach-St.Gertraud das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  2. In den Genuss der Gemeindeförderung gelangen max. 10 Zielpersonen.
  3. Antragstellungen bei der Marktgemeinde Frantschach-St.Gertraud müssen bis spätestens 31.12.2017 erfolgen.
  4. Erfolgt die Anmietung der E-Roller über den Zeitraum von einem Kalenderjahr, beläuft sich die Gemeindeförderung auf € 150,00.
  5. Erfolgt die Anmietung der E-Roller über einen Zeitraum von zwei Kalenderjahren, beläuft sich die Gemeindeförderung auf € 250,00.
  6. Die Gemeindeförderung gelangt nach Ablauf des jeweiligen Mietverhältnisses, gegen Vorlage des Nachweises der an zweirad.rocks tatsächlich bezahlten Mietkosten, zur Auszahlung.
 

(Beitrag AL. Martin Jegart vom 23.06.2017)