SchülerInnen der NMS St.Gertraud gestalteten ihr Schulabschlussfest selbst

Ihr wiederum gelungenen Fest aus Anlass des Abschlusses des kürzlich beendeten Schuljahres gestalteten die Schülerinnen und Schüler der unter der Leitung von Direktor Michael Drießen stehenden Neuen Mittelschule St.Gertraud selbst. Mit unterschiedlichsten Beiträgen, vom Gesang bis hin zum Theater, sorgten die Jugendlichen für beste Unterhaltung aller Besucher, mitunter des geschäftsführenden Präsidenten des Kärntner Landesschulrates Rudolf Altersberger, von Pflichtschulinspektorin Isabella Karner-Knes, der beiden Frantschach-St.Gertrauder Vizebürgermeister Martin Schilcher und Ernst Vallant, von Edwin Storfer vom Verein „Lavanttaler Wirtschaft“, ihrer Lehrer und der zahlreich erschienenen Eltern.

Richard Wagners „Siegfried, der Drachentöter“, eine Inszenierung aller NMS-Schüler, erwies sich als Gegenteil eines „Stimmungstöters“ und wurde von allen Festbesuchern, unter ihnen auch der rührige Elternverein mit seiner Obfrau Christine Sturm, mit großem Applaus bedacht.

(Beitrag AL. Martin Jegart vom 11.07.2017)