Volksschule St.Gertraud auf der „Safety-Tour„

An der kürzlich für den Bezirk Wolfsberg im ATSV-Stadion abgehaltenen Kinder-Sicherheitsolympiade beteiligten sich unter Betreuung ihrer Lehrerin Daniela Oberländer mitunter die Kids der Volksschule St.Gertraud. Bei der „Safety-Tour“, einem Teambewerb, bei dem Volksschüler spielerisch Gefahren erkennen und auf diese zu reagieren lernen, handelt es sich um ein bewusstseinbildendes Projekt des Kärntner Zivilschutzverbandes unter seinem Präsidenten  Rudolf Schober, der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) und dem Landesschulrat für Kärnten. Beim nach den Bezirksausscheidungen stattfindenden abschließenden Landesfinale wird Kärntens „sicherste“ Volksschule ermittelt.

(Beitrag AL. Martin Jegart vom 03.05.2018)