Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Schnelles Internet für Frantschach-St. Gertraud

zur Übersicht

Die Planungen an der Infrastruktur für den Neubau des Veranstaltungszentrums am Dorfplatz nahm der Netzbetreiber zum Anlass, rund 800.000 € in den Ausbau des Strom- und Datennetzes im Ortszentrum von Frantschach-St. Gertraud zu investieren.

 

Ein besonderes Augenmerk wurde auf den Ausbau des Breitbandnetztes gelegt. Der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud ist es gelungen, mit dem Partner „Kelag-Connect“ die optimalen Glasfaser-Infrastruktur-Voraussetzungen für ultraschnelles Internet – für Private und Gewerbetreibende zu schaffen.

 

Der Bedarf an schneller Datenübertragung steigt stetig. Immer mehr Anwendungen benötigen ultraschnelles Internet, egal ob Streaming, Home-Office oder Smart Home. Genau deshalb ist Glasfaser die Technologie der Zukunft und ein Muss um zukunftsfit zu werden.

Das soeben ausgebaute Breitbandnetz soll bereits nächstes Jahr in Betrieb genommen werden und bedarf dafür Ihrer Interessensbekundung. Durch Ihre Interessensbekundung kann der Bedarf ortsbezogen erhoben werden, um in weiterer Folge ein effizientes Projekt umzusetzen. Der Richtwert für die Anschlusskosten eines Objektes beträgt einmalig ca. 300 € (Anschluss an der Grundstücksgrenze) und die laufenden Kosten für die Internetnutzung ab 36 € pro Monat für zumindest 150/50 Mbit/s.

Da bereits eine Vielzahl von verbauten Leerohren im Gemeindegebiet vorhanden ist, ist es darüber hinaus durchaus möglich, dass vom derzeitigen Umbau nicht unmittelbar betroffene Liegenschaften kurz- bis mittelfristig einen Glasfaseranschluss erhalten können.

Mit schnellem Internet zu kostengünstigen Konditionen steigern Sie auch den Wert Ihrer Liegenschaft und helfen dabei ein flächendeckendes bzw. gut ausgebautes Breitbandnetz auch für die zukünftigen Generationen zu schaffen.

Für ein zukunftsfittes Frantschach-St. Gertraud ist es wichtig, dass ALLE Interessenten (Eigentümer und Mieter) eine Interessensbekundung mit Angabe von Namen, Adresse und Telefonnummer an glasfaseranschluss@kelag.at oder telefonisch unter 050 525-1675 abgeben.

Die bereits im Zuge der Breitbandinitiative Lavanttal abgegebenen Interessensbekundungen, können aus datenschutztechnischen Gründen nicht an die Kelag-Connect weitergegeben werden und ist eine neuerliche Mitteilung unbedingt erforderlich!