Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Die artBOX wurde mit einer einzigartigen Veranstaltung offiziell eröffnet!

zur Übersicht

Obwohl schon mehrere Veranstaltungen in der artBOX stattfanden, wurde die neue Veranstaltungsstätte am Dorfplatz in St. Gertraud am 28. Oktober 2022 offiziell eröffnet.

 

In seinen Begrüßungsworten konnte Bürgermeister Günther Vallant über 130 „Ehrengäste“ begrüßen, dann alle geladenen Gäste zählten zu diesen.

 

Ohne die Pandemie hätte es zur Eröffnung und anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums der Gemeinde Frantschach-St. Gertraud bestimmt ein großes Fest gegeben, aufgrund der Umstände wurden jedoch Vertreter der über 31 örtlichen Vereinen, die Mitglieder des Gemeinderates, Vertreter der Schulen und Pfarren, die Bürgermeister*innen des Lavanttals sowie die bauausführenden Firmen zur offiziellen Eröffnung geladen. Auch Landeshauptmann Peter Kaiser, Landesrat Daniel Fellner, Nationalrat Johann Weber in Vertretung für LR Martin Gruber, LAbg. Armin Geißler, LAbg. und Vizebürgermeisterin Claudia Arpa, Vizebürgermeister Joachim Berger und GV Kurt Jöbstl nahmen an der Feier teil.

 

Bürgermeister Günther Vallant erinnerte zurück auf den Ortskernentwicklungsprozess im Jahr 2015 und nannte die größten Projekte, die daraufhin umgesetzt wurden. Dank der Förderungen war es möglich die vielen Projekte, die heute für ein attraktives Ortsbild und eine lebenswerte Gemeinde sorgen zu realisieren und bedankte er sich abschließend bei allen die diesen erfolgreichen Weg mitgestaltet haben.

 

Von der Idee zur artBOX

Amtsleiter Roland Kleinszig und Architekt Heinz Petschenig gaben einmal mehr Einblick in das Projekt, die Bauweise, Eckdaten und Besonderheiten des Gebäudes. „Für ein großartiges Projekt braucht es nicht nur Beton, Holz oder Glas, sondern besonders Mut, Leidenschaft und Engagement“, so Gemeindereferent Landesrat Daniel Fellner in seinen Grußworten.

So einzigartig wie die artBOX war auch die Eröffnungsfeier, die von Lehrer*innen und jungen Talenten der Musikschulen des Lavanttal gelungen umrahmt wurde. Die jungen Musiker*innen beeindruckten alle Gäste mit ihrem Können und Edith Kienzl sorgte mit einem eigens für den Anlass geschriebenen Gedichts gekonnt für viele Lacher und leitete schwungvoll in den gemütlichen Teil des Abends.

 

Verleihung des Ehrenzeichens des Landes Kärnten

Zu einem der vielen Highlights und Überraschungen des Abends zählte auf jeden Fall die Verleihung des Ehrenzeichens des Landes Kärnten an Edwin Storfer. „Edwin Storfer ist eine engagierte Lavanttaler Persönlichkeit, die sich in wirtschaftliche Hinsicht und in der Mitnahme von Bürgerinnen und Bürgerideen in die Praxis ausgezeichnet hat“, betont Landeshauptmann Peter Kaiser. Sichtlich gerührt bedankte sich Edwin Storfer für die Auszeichnung, aber auch bei seiner Familie für die stetige Unterstützung.